Group 2
  • Lieferung am nächsten Werktag!
  • Kostenlose Lieferung in NL, BE & DE
  • Mehr als 10 Jahre Erfahrung

Fragen? [email protected]


Über SPEQ Innovations.

Die besten Ideen entstehen oft aus Frust heraus, weil etwas nicht so gelingt, wie wir es uns vorstellen. Wie können wir diese Dinge einfacher machen? Indem wir den Frust wegnehmen. Indirekt wurde auch SPEQ Innovations aus einer solchen Frustration heraus geboren.

Bei Rob Muller und Jarno Otter wuchs bei Ballspielen die Frustration. Schuld daran war der schwankende Balldruck während des Trainings oder während eines Spiels. Manchmal war ein Ball zu weich, manchmal zu hart. Frustrierend, wenn beim Training immer wieder Bälle zur Seite verschwinden, weil sie zu hart oder zu weich sind.

Mit ihrem technischen Hintergrundwissen als Basis, beschlossen Rob und Jarno eine Lösung für dieses Problem zu suchen und auch zu finden. Das war die Geburtsstunde der RobOtt-Pumpe. Eine Ballpumpe, die schnell alle Bälle auf den gleichen, gewünschten Druck bringt, und dies mit einer Genauigkeit von 0,01 Bar. Es stellte sich heraus, dass diese Lösung ein Volltreffer war. Die Vereine, die die Pumpe in Betrieb nahmen, waren total begeistert und wollten nicht mehr auf die Pumpe verzichten. Im Jahr 2012 gewann das Produkt in der Gemeinde Hardenberg sogar den Innovationspreis des Jahres.



Ursprung der SPEQ Innovations

Um in größeren Dimensionen arbeiten zu können, entstand eine Zusammenarbeit mit Henk Kieft und Maurin Kieft. Im Jahr 2014 wurde die Firma SPEQ Innovations geboren. SPEQ steht für Sports, Performances and Quality und konzentriert sich auf Innovationen, die in der Welt des Sports einen Unterschied ausmachen können. Wir wollen das Beste aus dem Sport herausholen, denn Details entscheiden den Wettstreit!

Im Jahr 2015 wurde die RobOtt-Pumpe zur Ballpumpe TarQa 1000 weiterentwickelt. Zudem wurde eine zweite Version entwickelt, die TarQa 2000.

Die TarQa Ballpumpe begann ihren Siegeszug quer durch den niederländischen Amateurfußball. Aber auch außerhalb der Niederlande wurde die TarQa Ballpumpe immer bekannter. Große Vereine wie Southampton und Arsenal waren ebenfalls interessiert und bald folgten erste Geschäftsreisen nach England.


SPEQ Start-up-Unternehmen des Jahres

Der Erfolg des Produktes blieb in Europa nicht verborgen. Im Jahr 2016 wurde SPEQ Innovations zum besten Start-up-Unternehmen in der Gemeinde Hardenberg/Ommen gewählt.
In den darauffolgenden Jahren machten immer mehr große Clubs und Amateurvereine Gebrauch von der Ballpumpe. Sie werden heutzutage nicht mehr viele Stadien im europäischen Spitzenfußball finden, die ohne eine TarQa Ballpumpe arbeiten. Auch nationale Verbände wie der Nevobo haben auf die automatische Ballpumpe von TarQa umgestellt, da die Pumpe für unterschiedliche Ballsportarten geeignet ist.
Im Jahr 2018 wurde das Sortiment von SPEQ um ein weiteres Produkt erweitert, dem Open Goaaal. Wieder eine Marktneuheit welche einzigartig ist. Fußballtor, Fangnetz und Rebound-Trainer in einem.
Über 1000 Vereine haben bereits auf die Pumpe umgestellt und im Jahr 2021 wird SPEQ Innovations die Ballpumpe in 13 Länder ausliefern. Produziert wird das Produkt übrigens immer noch in Hardenberg, und zwar bei der Masévon Group.